Werbung/Produkttest: Supernova von Spin Master

Veröffentlicht von

Produkttest /Werbung: Supernova von Spin Master/ Air Hogs

Wir durften die „Supernova“ von Air Hogs testen. Dies ist eine magische Kugel,welche sich allein durch die Energieströme eines Menschen und ganz ohne Berührung und Fernbedienung steuern lässt…nein Spaß bei Seite. Nicht ganz 😅 Es ist ein Spielzeug, eine Drohne im Kugelgestell mit mehreren Sensoren zur Steuerung. So kann man diese ganz ohne Berührung oder Fernbedienung steuern. Das Spielzeug hat schon die Auszeichnung „Spielzeug des Monats September bekommen“, zu Recht!, wie ich finde.

Die Lieferung erfolgte schnell und der Artikel war sicher verpackt,wie man es auch von Amazon kennt. Der Preis variiert momentan zwischen 30-40€. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich richtig gut für dieses tolle Spielzeug. Mal etwas das nicht total überteuert angeboten wird, eine Menge Spaß bereitet und zudem noch super als Geschenk geeignet ist. Besonders für Jungs ist es immer schwierig etwas tolles als Geschenken zu finden, ich bin mir aber sicher, das die Supernova bei Kindern sehr gut ankommt. Selbst meiner 5-jährigen Tochter hat die Supernova Freude bereitet, auch wenn Steuerung und Tricks noch etwas schwierig waren.

Der Ein- und Ausschaltern befindet sich unten im inneren der Kugel, so auch die Ladebuchse, denn anstatt lästiger Batterien setzt Air Hogs auf die USB Ladung. Etwas schwer zu erreichen, besonders mit Erwachsenenfingern, aber zu schaffen 🙂 Zum starten hält man die Kugel mit beiden Händen und wirft sie einfach ein Stück nach oben, schon kann der Spaß losgehen. Die Supernova ist mit 4 seitlichen Sensoren ausgestattet, die aufleuchten sobald ein Hindernis, in dem Fall die Hand, erkannt wurde und lässt sich somit steuern.Ebenfalls befindet sich oben und unten ein Sensor. Zum unterbrechen schnappt man sich die Kugel und dreht sie kurz um.Der Ladezustand wird durch rotes aufleuchten der großen halbrunden Leuchte oben drauf angezeigt. Leider ist die Spieldauer nur von kurzer Dauer. Selbst nach langem aufladen, war der Spaß meist nach 6-7 Minuten vorbei.

Die Supernova ist hauptsächlich für große Innenräume geeignet, mitunter auch fürs Außengelände,aber dann nur bei absoluter Windstille da sie doch häufiger entgleitet. Wenn man den Personen beim Spiel zu sieht, ist es schon fast zum schmunzeln. Man mag sich auch nicht vorstellen was Nachbarn denken wenn man hinter dem Fenster wild rumher wedelt und sich verbiegt. Körperlich wird man hier sehr gefördert, wo durch die kurze Spieldauer hier auch völlig ausreicht, wie ich finde 🙂

Mein Sohn (10) hat den Dreh schnell raus, noch bevor wir die Tricks der Bedienungsanleitung durch gelesen haben, hatte er schon den einen oder anderen Trick wie z.B. die Drehung der Supernova, selbst heraus gefunden. Insgesamt sind über 30 Moves möglich.Die Bedienungsanleitung an sich, mag man aber  auch am liebsten gleich in den Müll werfen. An sich ist diese sehr unübersichtlich was die Texte angeht und zu groß mit zu viel unwichtigen Inhalten, gerade wenn Kinder diese lesen sollten.

Ein weitere kleiner Minuspunkt sind die Propeller. Diese sind zwar im inneren der Kugel geschützt, trotz dessen mussten wir sie schon nach der ersten Woche wechseln. Ersatz liegt jedoch dem Paket bei. Hier muss ich noch heraus finden wie ich an weiteren Ersatz komme, denn davon hat man sicher einen großen Verschleiß.

Insgesamt geben wir der Supernova 4 von 5 Sternen, auch wenn die geringe Akkulaufzeit, die unübersichtliche Bedienungsanleitung und der Verschleiß der Propeller für den ein oder anderen nervig sind, so überwiegt doch der Spielspaß und die Freude vom erlernen der Tricks. Meine Kinder sind begeistert und das ist für mich die Hauptsache. Fazit meines Sohnes: „mega cool“ 🙂

 

Hier findet ihr uns auch:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.