♛ Spieletest: Five Crowns / Königs-Romme` von AMIGO

Veröffentlicht von

♛ Spieletest:

Five Crowns / Königs-Romme` von AMIGO

IMG_20160511_192026_1_BURST001_COVER[1]

Als großer Romme`und Phase10-Fan, durfte ich das Spiel “Königs-Romme`”von Amigo testen, und habe mich sehr darüber gefreut.

Das Kartenspiel ist für 2-7 Personen, ab 8 Jahren geeignet. Perfekt für den nächsten großen Spieleabend.

Am Abend nach dem Eintreffen des Spieles musste erst einmal mein 8-jähriger Sohn herhalten. Am Anfang hatte Ich große Zweifel ob er das Spiel versteht und die Menge an Karten (in der letzten Spielrunde 13 Stück) auch halten kann.Aber meine Zweifel haben sich nicht bestätigt und ich kann sagen das dieses Spiel, laut Hersteller ab 8 Jahren, wirklich auch ab diesem Alter geeignet ist.

Wer “Romme`” kennt, der wird es lieben <3 Aber einige Besonderheiten zum Romme`gibt es….

Anders als beim Romme`steigert sich die Anzahl der ausgegebenen Karten pro Runde. D.h. man beginnt die erste Runde mit 3 Karten, die nächste mit 4, dann 5 usw, bis man in der 11.und somit auch letzten Runde eines Spieles 13 Karten bekommt.

Eine nächste Besonderheit im Gegenzug zum “normalen Romme`”  ist, das es hier nicht nur die  üblichen 4 Kartenfarben (Kreuz, Pik, Herz und Karo in grün,schwarz,rot und blau) gibt, sondern noch eine 5.Kartenfarbe (Stern in gelb).

Der Zahlenwert ist der gleiche, außer das es hierbei den Wert “2” nicht gibt, eine Reihe somit erst ab “3” herausgelegt werden kann z.B. 3,4,5,6,7…

Ablegen kann ein Spieler Sets von 3 oder mehr Karten, die entweder den gleichen Wert haben, oder unmittelbar aufsteigende Werte in der gleichen Farbe. Lücken können mit Jokern geschlossen werden oder den “Rundenjokern”.

Noch eine Besonderheit ist nämlich, das man zusätzliche Joker je nach Runde hat. Was bedeutet das man z.B. in Runde 4, alle Karten mit den Zahlenwert “4” als Joker benutzen darf, in Runde 5 alle Karten mit  Zahlenwert “5” usw.

Wenn man diese Regeln erstmal verstanden hat, würde ich sagen das die Five Crown Version richtig mit der Standardversion mithalten kann und für tolle Abwechslung und Spielvergnügen sorgt.IMG_20160511_195123_1_BURST001_COVER[1]

 

Hat ein Spieler alle Karten abgelegt, ist jeder Mitspieler noch einmal an der Reihe mit einem Spielzug, mit dem einzigen Unterschied, das er nun auch nur einen Teil seiner Karten ablegen darf. Karten, die ein Spieler am Ende der Runde noch auf der Hand hat, zählen als Strafpunkte.
Wer nach 11 Runden insgesamt die wenigsten Punkte hatte, gewinnt.

IMG_20160511_194005[1]

Mein Fazit zu diesem Spiel: Ein absolutes “Muss” bei Spieleabende. Ich freue mich richtig auf den nächsten goßen Spieleabend, und auch mein Sohn will dabei sein. Der Lump hatte auch übrigens gewonnen :D

Das Preis-Leistungsverhältnis von knapp 10€ ist top und absolut nicht überteuert.

Ich kann dieses Spiel zu 100% weiterempfehlen.

 

Eure Janine

Der Beitrag stammt von meinem alten Blog- Mai 2016

Hier findet ihr uns auch:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.